• DE

vimeo.com/135455269

-> 1.Ordner anlegen, in dem BE-Layouts gespeichert werden -> Name: BE-Layouts -> über roots
-> es soll nur ein BE-Layout erstellt werden -> 66% breit links 34% breit rechts
-> 2. in das Listen-Modul -> Anlegen eines Systemdatensatzes "BE-Layouts" -> Titel des ersten BE-Layouts: Default-Layout (2-

Spalten)
-> bei Config wird die Konfiguration per Klick zusammengestellt  -> Klick auf Button rechts
-> der Assistent wird dadurch gestartet -> 3 x Klick oben rechts -> Erstellen von drei Spalten
-> die beiden Spalten links -> Klick auf Deieck-Icon an erster Spalte links -> zusammenfassen
-> daurch entstehen zwei unterschiedliche Größen der beiden Spalten
-> Klick auf Stift der linken Spalten-Symbols -> die Spalte läßt sich jetzt bearbeiten
-> Name: -> freiwählbarer Name -> Main Content
-> Column Number -> 0 -> das ist die traditionelle Nummer für die Spalte Normal -> dem Hauptinhalt -> colpos = 0
-> Klick auf "in Zelle speichern"
-> dasselbe mit der rechten Spalte
-> Name: Aside
-> Column Number: 1 -> Zahl ist hier egal
-> Klick auf "in Zelle speichern"
-> Unter Config erscheint die TypoScript-Konfiguration -> diese Konfig. läßt sich nachträglich ändern
-> jetzt speichern
-> dieses BE Layout -> Default-Layout (2-Spalten) -> ist jetzt verfügbar für die Zuweisung einer Seite
-> gehe auf eine Seite der Website -> z.B. die Seite root -> und bestimme in "Seiteneigenschaften" "Erscheinungsbild"
-> im Feld "nur für diese Seite" und auch im Feld "Unterseiten dieser Seite" dieses BE-Layout "Default-Layout (2-Spalten)" ->

hier gibt es jetzt nur dieses eine BE-Layout -> erstelle weitere BE-Layouts -> für eine Auswahl!

-> zum Testen ins BE gehen -> schauen, ob BE-Layout richtig zu sehen ist
-> 3. die Variable für das Aside-Inhaltselement eingeben -> in die Datei 2000_page.ts
-> direkt unter die Variable für das contentMain-Element = contentMain
-> die Variable wird hier frei benannt -> z.B. contentAdide
-> auch hier wird geschrieben -> styles .content.get -> um sämtliche Eingaben in die Variable zu speichern
-> es muß die Nummer der colPos noch genannt werden -> contentAside.select.where = colPos = 1
-> bei der Konfiguration des BE-Layouts -> und der Aside-Spalte wurde diese colpos-Nummer vergeben

    variables {
        contentMain < styles.content.get
        contentAside < styles.content.get
        contentAside.select.where = colPos = 1
        contentAside.stdWrap {
            wrap = <aside>|</aside>
            required = 1
        }
    }

-> im DefaultTemplate.html -< wird die Varaiable contentAside als ViewHelper gesetzt -> und zwar in das aside-Element:

<f:format.raw>{contentAside}</f:format.raw>

-> 4. Text in das Aside-Element im BE geben -> z.B. diesen: Dies ist der Text in der Sidebar.
-> Wird der Text in der sidebar im FE richtig ausgegben?

-> 5. Es sollten auch Inhalte in einem anderen Template als dem DefaultTemplate.html ausgegeben werden können
-> das DefaultTemplate.html war das bisher einzige Template -> hier wurde bisher jeder Inhalt ausgegeben
-> im 2000_page.ts wird jetzt unter dem page.10 Block ein neuer TypoScript-Block angelegt -> er beginnt mit: page.10.file ..

-> aktuell wird ja das Templates nur mit file definiert:
file = {$resDir}/Private/Templates/DefaultTemplate.html

-> Das soll mit einer TypoScript-Lösung ersetzt werden, die auf eine bestimmte Situation reagiert
-> Die file-Lösung wird zunächst kommentiert:
#file = {$resDir}/Private/Templates/DefaultTemplate.html

-> Je nach Anforderung der Webseite können im TypoScript unterschiedlich viele Templates vorliegen.
-> Das ist die Situation, die unterschiedlich sein kann. -> danach fragt TypoScript mit einem CASE-Objekt


page.10.file.stdWrap.cObject = CASE
page.10.file.stdWrap.cObject {
    key.data = levelfield:-1, backend_layout_next_level, slide
    key.override.field = backend_layout

    # Default Template
default = TEXT
default.value = {$resDir}/Private/Templates/DefaultTemplate.html

    1< .default

}

-> je nach ID des BE-Layouts können verschiedene Templates definiert werden
-> das Default-Layout (2 Spalten) hat in dieser Webseite die ID = 1
-> hier kann der Wert von default übertragen werden -> 1< .default
-> denn das einzige Template, das aktuell besteht, ist das Default-Template

-> auf diese Weise kann eine Liste mit ID-Nummern angelegt werden -> und Zuweisungen zu TEXT-Objekten -> in denen Pfade zu

Templates gespeichert sind
-> also eine weitere Option im CASE-Obbjekt sähe so aus:

    # Weiteres Template
default = TEXT
default.value = {$resDir}/Private/Templates/WeiteresTemplate.html

    2< .weiteres

-> hier hätte das BE-Layout die ID = 2 -> und das Template hieße "WeiteresTemplate.html"